Und dann gibt es noch mehr zu erzählen: Mein Kumpel Queenie wurde angefahren. Wir waren alle total erleichtert als er nach ein paar Tagen etwas verstrubelt aber sonst ganz OK wieder aufgetaucht ist. Tja, das Leben als Katze ist anders als ein total behüteter Hund an der Leine. Freiheit wie wir Katzen sie kennen, das ist schon toll - hat aber durchaus auch ein paar negative Seiten. Aber wir sind jetzt alle gesund und munter und das ist gut so !!!

Mann, oh Mann! Ich habe mich ja lange nicht gemeldet. Aber der Sommer war so toll und spannend, dass ich einfach keine Zeit hatte. Das echt Coolste war, dass meine Leute eine Zeit lang nicht da waren und ich das ganze Haus samt Garten komplett für mich alleine hatte. Keine Angst, ich wurde natürlich durch ausgewählte Personen meines Vertrauens gefüttert. Und dann hatte ich den ganzen Abend Zeit für Partys, Partys, Partys. Was soll ich sagen? Ich bin halt ein toller Kater und die Mädels steh'n drauf!! Jetzt ist alles wieder normal, aber auch das ist gut so!! 

Gestern Abend gab es großen Alarm. Da gibt es diesen echt fetten Kater. Queenie, Juno und ich nennen ihn passenderweise "Fatty Cat". Er mag niemanden und niemand mag ihn. Vermutlich weil er auch so ein blödes, peinliches Halsband trägt - echt nerdig. Also gestern Nacht kam er total frech direkt vor meine eigene Katzenklappe. Ich habe ihn dermaßen laut angefaucht, dass eine Sekunde später meine ganze Sippe leicht verschlafen neben mir stand. Und was soll ich Euch sagen? Fatty Cat ist abgehauen wie ein geölter Blitz. Ich war die Ruhe selbst und habe dann ganz nett geschnurrt. So macht man das nämlich ...

Hi Leute, ich bin mal wieder "on". Ich gebe zu, ich habe mich lange nicht gemeldet. Aber es gab halt immer viel zu tun. Jeden Tag stundenlang schlafen, dann kurz fressen, das Revier prüfen, dann putzen, sich streicheln lassen und dann - man ahnt es - wieder schlafen. Da bleibt nicht viel Zeit zum Schreiben. Ihr seht: Mein Tag ist abwechslungsreich. Inzwischen ist das Wetter allerdings wieder echter Mist. Kalt und nass. Keine Ahnung wer sich so was ausdenkt. Ist immer wieder schön zu Hause zu schlafen. Weiter im Text geht es dann im oberen Teil ... :-)

Hallo Leute, das muss ich euch erzählen: Ich werde jetzt echt langsam eingeengt. Also rechts wohnt inzwischen schon seit einiger Zeit ein kleinerer Hund. Und links auch ein ganz riiiiiesiger Hund. Genau genommen eine Hundedame, schon etwas alt, aber immer noch gut beieinander. Und seit heute ist links noch ein jüngerer Hund dazugekommen. Auch ganz schön groß!! Aber egal. Die dürfen nicht immer raus. Ganz im Gegensatz zu mir: Ich darf immer raus, wann ich will. Ich bin nämlich ein großer Kater und auf mich muss man nicht aufpassen ... ich passe auf mich selbst auf. Das ist nämlich der Unterschied zwischen Hund und Katze :-) 

Weitere Beiträge ...